Liebe Mitglieder,

in dieser Woche haben sich die Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin über das weitere Vorgehen in der Coronakrise verständigt.
Ergebnis für NRW ist, dass weiterhin bis zum 3.5 sämtliche privaten und öffentlichen Sportanlagen geschlossen bleiben müssen.
Es gibt allerdings momentan einige Initiativen, hier für den Tennissport eine differenzierte Regelung zu erreichen.
In Österreich ist zum Beispiel das Tennis spielen ab 1.5 wieder möglich, in Tschechien schon früher und auch in Mecklenburg-Vorpommern können Tennisplätze bereits ab kommenden Montag geöffnet werden.
Der Deutsche Tennisbund hat in einem Brief an das Bundeskanzleramt appeliert, Tennissport auch in Coronazeiten zu ermöglichen, wenn man sich an bestimmte Hygiene- und Abstandsregeln hält.

Brief des DTB
Im Vorstand hoffen wir alle, dass hier in naher Zukunft auch für NRW entsprechende Lockerungen erfolgen.
Ihr könnt sicher sein, dass wir alles getan haben, damit der Spielbetrieb im TCS aufgenommen werden kann, wenn uns dies die Gesetzeslage ermöglicht.
Die Plätze sind aufbereitet und spielbereit und aufgrund der vielen Plätze, die wir im TCS haben, können auch viele Mitglieder zur gleichen Zeit mit dem notwendigen Abstand Tennis spielen.
Bis dahin müssen wir uns alle noch etwas gedulden.
Wir hoffen, ihr bleibt alle gesund und freuen uns, euch möglichst bald auf der Tennisanlage begrüßen zu können.