Für den Tennisverein TC Schiefbahn e.V. ist die Jugendförderung von sehr großer Bedeutung, deshalb stellt der Verein ein Budget von mehr als 6.000,00 € jährlich für die Förderung der Jugend im Sommer und Winter 2015 zur Verfügung.

Ziel ist es, vor allem talentierte und engagierte Mannschaftsspieler mit diesen Mitteln zu unterstützten. Gefördert werden Kinder, die eine zweite Trainingsstunde im Verein buchen.

Förderung auf 4 Ebenen:

  • 1. Ballkosten: die Ballkosten für alle Jugendmedenmannschaften werden vom TCS getragen.
  • 2. Meldegebühren: Die Meldegebühren für die Teilnahme an Kreis- und Bezirksmeisterschaften werden vom TCS übernommen.
  • 3. Essen: Das obligatorische Essen zusammen mit der Gastmannschaft auf der Heimanlage wird bei den Medenspielen vom TCS bezahlt.
  • 4. Neu: Das Mannschaftstraining in Form einer 2. Trainingseinheit: Das Mannschaftstraining der Mini´s, U10M1+W1, U14W1, U14M1, U18W1, U18M1 wird vom Verein stark bezuschusst.

Leider ist das Budget noch nicht groß genug, um jeder Medenmannschaft eine vergünstigte zweite Trainingsstunde in Form eines Mannschaftstrainings zu finanzieren.

Sukzessive soll das Budget für die Jugend aber erhöht werden, so dass im kommenden Sommer weitere Mannschaften gefördert werden können.

Die o.g. Mannschaften werden in der Sommersaison 2015 gefördert. Alle Kinder, die in diesen Mannschaften unter den ersten 4 Positionen gemeldet sind, können von diesen Vorteilen profitieren. Die Liste der Aufstellungen der einzelnen Mannschaften ist beigefügt (rot markierte Spieler können vom neuen Angebot profitieren).

In Ausnahmefällen findet das Mannschaftstraining zeitgleich auf 2 Plätzen bei einem Trainer statt, so dass auch Spieler/innen der jeweiligen 2. Mannschaft vom vergünstigten Angebot profitieren können. Der Kostenanteil wird dadurch natürlich weiter reduziert.

Damit jeder eine Chance bekommt in eine bestimmte Mannschaft aufzusteigen, um dann von den Vorteilen einer geförderten Mannschaft zu profitieren, wird in der Saison 2015 ein alt bewährtes Forderungssystem ins Leben gerufen. Dies ist vor allem für die Spieler wichtig, die noch keine Leistungsklasse oder eine Leistungsklasse zwischen 20 und 23 besitzen. Das System ist denkbar einfach. Jeder Jugendmedenspieler kann durch herausfordern eines anderen höher positionierten Jugendmedenspielers die eigene Position verbessern. Genauere Informationen werdet Ihr hierzu per E-Mail erhalten.

WICHTIGER HINWEIS:

Dieses neue Jugendförderkonzept setzt voraus, dass die jeweiligen Mannschaftsspieler sich vor der Anmeldung zum Sommertraining über mehrere Termine einig werden, bei denen alle zusammen trainieren können. Ziel ist es, dass das Jugendtraining spätestens um 18:00 Uhr endet, denn anschließend werden auf den Trainingsplätzen die berufstätigen Erwachsenen trainiert.

Download | Jugendförderkonzept