Am Sonntag, den 29.08, hatte die 2. Herren die 1. Herrenmannschaft von Rot-Weiß Kempen zu Gast. Beide Mannschaften waren noch ungeschlagen und der Sieger kann sich am letzten Spieltag den Aufstieg in die Bezirksliga sichern. RW Kempen kam mit der erwartet starken Aufstellung nach Schiefbahn und hatte sich an den Positionen 1 und 2 mit zwei Spielern aus der Herren 40 Niederrheinliga verstärkt. Nach der ersten Runde gingen die Kempener mit 2:1 in Führung. Niklas war in seinem Einzel chancenlos und unterlag mit 0:6 und 4:6. Leon startete gut ins Match, gewann den ersten Satz mit 6:3. Leider kippte danach das Match und Leon verlor noch im Champions Tie Break mit 6:10. Nur Tim konnte für Schiefbahn einen Punkt einfahren und gewann denkbar knapp mit 7:6 und 7:6. Nach der ersten Runde folgte eine längere Regenunterbrechung. Es sollte nicht die letzte bleiben an diesem Tag und immer wieder mussten nach den Regenunterbrechungen die Plätze hergerichtet werden (siehe Bild unten).

Diego kam nicht gut ins Match und gab den ersten Satz mit 2:6 ab. Im zweiten Satz dominierte er das Match deutlich und führte 5:0, bevor das Match erneut unterbrochen werden musste. Nach einer weiteren Regenpause gewann Diego zwar den zweiten Satz mit 6:0, verlor jedoch den entscheidenden Champions Tie-Break mit 7:10. Somit führte Kempen bereits mit 3:1. Moritz hatte mit seinem Gegner keine Mühe und gewann deutlich mit 6:2 und 6:1. Auch Marvin hatte einen starken Tag und holte den wichtigen dritten Einzelpunkt für Schiefbahn mit 7:5 und 6:3.

Die abschließenden Doppel mussten das Match entscheiden. Marvin und Leon beendeten als erste ihr Doppel und siegten mit 6:3 und 6:4. In den anderen beiden Doppeln gewannen die Kempener jeweils den ersten Satz. Tim und Lasse kamen im zweiten Satz besser ins Spiel und konnten den Satz mit 7:5 gewinnen. Auch hier musste der Champions Tie-Break entscheiden. Trotz 7:2 und 8:4 Führung wurde es am Schluss nochmal eng. Den zweiten Matchball konnten Tim und Lasse schließlich verwandeln und holten mit einem 11:9 den entscheidenden 5. Punkt für Schiefbahn. Das letzte Doppel gewannen die Kempener ebenfalls im Champions Tie-Break, so dass am Ende ein denkbar knapper 5:4 Sieg für unsere Herren auf dem Papier stand.

Am 12.9 kann die 2. Herren sich jetzt mit einem Sieg über den CTC Krefeld den Aufstieg in die Bezirksliga sichern.