seit 1967

Autor: TCSchiefbahn (Seite 1 von 6)

Winter Wonderland im TCS

 

Du bist mit dem Winterfeeling noch nicht fertig? Dann haben wir genau das richtige für Dich.

Nach der erfolgreichen Ibiza-Party mit über 300 Besuchern im August 2022 verwandelt sich am 28. Januar die Location des TCS zur stilechten Winterwelt. Neben Glühweinständen und einem Snack-Wagen bieten wir Euch einen beheizten und überdachten Außenbereich. Natürlich gibt es auch Long Drinks, Bier, Wein und vieles mehr zu humanen Preisen.

Ab 15 Uhr TCS Wonderland.

Ab 17 Uhr Freibier – solange der Vorrat reicht und Winterparty mit DJ Leon Brooks.

 

Wintersaison Herrenmannschaften

Die Wintersaison ist bereits in vollen Gängen!

Nach der überaus erfolgreichen Sommersaison starteten die Herrenmannschaften des TCS mit ordentlich Selbstbewusstsein in die Wintersaison 22/23.

Sowohl die erste sowie die zweite Mannschaft hatten in der vorherigen Wintersaison den Aufstieg in die zweite VL bzw. die BKA geschafft.

Auch, wenn wir gerade erst aufgestiegen sind, denke ich das unser Team gut genug ist, um wieder vorne mitspiele zu können. So Jannik Lange Stammspieler der ersten Mannschaft.

Diese Aussage unterstrich die Mannschaft, indem sie mit zwei Siegen in die Saison startete.

Zum Auftakt ging es gegen den TV Osterath. Am Ende stand es 4:2 für die Schiefbahner Jungs.

Im Match an Position drei verletzte sich der Gegner von Max Klosterberg so schwer, dass dieser das Einzel aufgeben, sowie zum Doppel nicht antreten konnte.

Wir freuen uns natürlich über den Sieg zum Auftakt. Wenn dieser aber mit einer Verletzung eines Gegners einher geht, dämpft das die Freude natürlich, so Max Klosterberg, Stammspieler der ersten Mannschaft.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Netzballverein. Durch den souveränen 5:1 Sieg konnte sich die Mannschaft in eine sehr gute Ausgangsposition für den Rest der Saison bringen.

Eine kleine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg sollte das letzte Spiel gegen den TC Schellenberg bringen. Der Club aus Essen war bisher auch ungeschlagen und vom Papier her ein Kandidat für den Aufstieg. Konnte die Schiefbahner Mannschaft das Duell im Sommer noch mit 7:2 gewinnen, so ging das Spiel dieses Mal leider mit 2:4 verloren.

Auch, wenn wir in der Aufstellung krankheitsbedingt ein bisschen geschwächt waren, haben wir sehr gute Matches abgeliefert. Wir haben drei von vier Championstiebreaks verloren. Bei so knappen Ergebnissen hätte das Endergebnis auch schnell mal anders aussehen können, so der Mannschaftsführer der ersten Mannschaft, Thomas Hanzen.

Die Niederlage soll an der Einstellung der Mannschaft für die nächsten Matches nichts ändern.

So auch der Trainer Manuel Hafemann: „Auch wenn es nun schwer wird, ist der Aufstieg rein rechnerisch noch möglich. Trotz der Niederlage werden wir versuchen, jedes Spiel zu gewinnen. Selbst, wenn es für den Aufstieg nicht mehr reichen sollte, wollen wir die Saison mit guten Matches abschließen.

Anders verlief die Saison bei der zweiten Mannschaft. Nach der Weihnachtspause steht diese mit einem Sieg und einer Niederlage im Mittelfeld der Tabelle.

Konnte das erste Spiel zum Auftakt noch mit 6:0 gegen den TV Vennikel gewonnen werden, so ging das zweite Spiel mit 1:5 im Duell mit GW St. Tönis verloren.

Im ersten Spiel hatten wir Unterstützung durch Spieler aus der ersten Mannschaft. Das hat natürlich sehr geholfen. Aber auch wenn wir das zweite Spiel verloren haben, sind wir für unser Ziel, den Klassenerhalt, immer noch in einer guten Ausgangsposition. So der Mannschaftsführer der zweiten Mannschaft, Marvin Köhler.

Nun gilt es für die Mannschaft gut in das neue Jahr zu starten und den Klassenerhalt möglicherweise noch vorzeitig zu sichern.

Ab den kommenden Wochenenden geht es für die Schiefbahner Mannschaften weiter mit Spielen gegen den TC Hösel 1 bzw. den SV Budberg 2. Deshalb heißt es Daumen drücken und bis bald auf der Anlage des TCS!

 

Bratpfannenturnier

Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Sonntag 90 Teilnehmer auf die Anlage, um mit der Bratpfanne Tennis zu spielen.

In 4 Gruppen wurden zunächst die Viertelfinalisten ausgespielt, um dann in der KO Runde das beste Bratpfannendoppel im TCS zu ermitteln.

Am Ende standen die Teams 2 Hugo und die Pink Flamingos aus Dormagen im Finale, das das Team 2 Hugo mit Marlee Görgens und Thomas Hanzen souverän für sich entscheiden konnte.

Den Titel des Bierkönigs holte sich ebenso souverän das Team Juventus Urin, das auch auf dem Foto unten zu sehen ist.

Die Veranstaltung hat allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht und am Ende wurden sogar Mitgliedsanträge ausgefüllt.

Alle waren sich einig, dass dieses Event im nächsten Jahr einen festen Platz im Terminkalender haben muss.

 

TCS Sommerparty

DJ Open Air Party – Schiefbahn
KOSTENLOS – Wir holen am Samstag, den 27. August 2022, mit dem Willicher DJ & Musikproduzenten Leon Brooks und zwei weiteren DJ’s die Ibiza Summer-Vibes nach Schiefbahn.
⬇️Alle Infos⬇️
WO:
Open Air – Auf dem Gelände des TCS (Tennisclub Schiefbahn).
 EINTRITT:
Kostenlos! (ab 16 Jahren)
WANN:
Samstag, 27.08. ab 17:00 Uhr
⚡️SPECIALS:
– Grillstand
– Cocktailstand
– Light-Show
– Nebel-Booster
– Flaschen-Verlosung
– Gewinnspiel
DRINKS:
Cocktails, Mix-Bier, Pils, Alt, Wein, Vodka-E, Shots, Softdrinks uvm.
 MUSIK:
Charts, Dance, Tech House, Ibiza House
von Leon Brooks (+2 weitere DJs)

2. Herren schafft Aufstieg in die 2. Verbandsliga

Zu einem echten Finale um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga kam es am vergangenen Sonntag zwischen dem Odenkirchener TC und der 2. Mannschaft des TCS. Beide Mannschaften spielten in starker Aufstellung, für die Schiefbahner konnte auch erstmals Clemens Klosterberg an Position 1 in dieser Saison antreten. Die erste Runde verlief vielversprechend. Marvin und Moritz konnten ihre Einzel glatt in zwei Sätzen gewinnen. Rafael verlor glatt in zwei Sätzen an Position 2. In der zweiten Runde hatten die Odenkirchener den besseren Start und gewannen in allen 3 Einzeln den ersten Satz. Nachdem Micha und Leon auch den zweiten Satz verloren hatten, stand es zwischenzeitlich 3:2 für Odenkirchen. Clemens kämpfte sich zurück ins Match und letztendlich ging es in den Champions Tie Break, den Clemens 10:8 für sich entscheiden konnte. Nach den Einzeln stand es also 3:3 und das Match musste in den Doppeln entschieden werden. Hier spielten die Schiefbahner ihre Doppelstärke aus und gewannen das zweite und dritte Doppel glatt in zwei Sätzen. Auch im ersten Doppel hatten Rafael und Micha Chancen, verloren aber letztendlich knapp mit 5:7 und 4:6.

Am Ende stand ein hart umkäpfter 5:4 Sieg für die Schiefbahner, der anschließend ausgiebig im Clubhaus und auf dem Schiefbahner Schützenfest gefeiert wurde.

Beteiligt am Aufstieg in die 2. Verbandsliga waren in dieser Saison:

  • Clemens Klosterberg
  • Rafael Löffler
  • Micha Renz
  • Niklas Paulath
  • Marvin Köhler
  • Leon Bertram
  • Moritz Gisy
  • Tim Schwennicke
  • Lasse Schwennicke

Family Day im TCS

WANN :  SONNTAG 28.AUGUST 2022  13.00 UHR
 
WO: AUF DEN AUSSENPLÄTZEN DES TCS
 
TENNIS UND SPASS!!!
 
VERSCHIEDENE AKTIONEN FÜR GROSS UND KLEIN!!
 
PACKT DIE FAMILIE, PACKT DIE TENNISSACHEN EIN UND KOMMT VORBEI!!
 
FÜR DAS LEIBLICHE WOHL SORGT GIMI
 
HERZLICHE GRÜSSE VOM SPORT
MARVIN, JONAS UND GABI

Start der Medenspiele

Liebe TCS-ler*innen,

die Mannschaften des TC-Schiefbahn starten in dieser Woche mit den Medenspielen.

Unsere Herren 65 siegten am 03.05. in BW Moers 4 : 2

Am Samstag 07.05. um 14.00 Uhr starten unsere

1. Damen 2.VL auswärts beim Oberhausener TC, Arenastr. 3 , 46047 Oberhausen- Neue Mitte

1. Herren 2. VL auswärts beim Solinger TC 02, Widderter Str. 12 a, 42657 Solingen

Damen 30 BKA auswärts bei RW Süchteln, Am Nachtigallenwäldchen 52, 41749 Viersen

Heimspiele bestreiten am 07.05. um 14.00 Uhr

Herren 40/1 Bezirksliga gegen GW Reichswalde

Herren 50 BKB gegen TC Rheindahlen

Am Sonntag 08.05. 9.00 Uhr spielen im TCS

4. Herren BKD gegen TC Bovert 2
Herren 30 BKC gegen TG Willich

Auswärts spielen 9.00 Uhr

2. Herren Bezirksliga gegen Germania Hoisten, Wilderst. 44, 41469 Neuss

Die Teams freuen sich über viele Zuschauer*innen und Unterstützung auswärts !!!

Grüße vom Sport
Gabi Siebert

« Ältere Beiträge

© 2023 TC Schiefbahn e.V.

Theme von Anders NorénHoch ↑